Amtliche Vermessung - Datenmodell Schweiz (DM01AVCH) (kantonaler Datensatz)

Die Daten der amtlichen Vermessung (AV) und der daraus erstellte Plan für das Grundbuch (PfdGB) sind die Grundlage für die Aufnahme und Beschreibung der Grundstücke im Grundbuch (Art. 950 ZGB). Zudem sind die AV-Daten die Georeferenzdaten für Bund, Kanton und Gemeinden sowie Wirtschaft, Wissenschaft und Dritten zur Gewinnung von Geoinformationen (Art. 1 VAV).
Der Inhalt und die Datenstruktur der amtlichen Vermessung (AV) sind im Datenmodell DM01AVZH24 definiert. Für den Benutzer werden die AV-Daten zusätzlich in einem vereinfachten Datenmodell MOpublicZH zur Verfügung gestellt.
Die Erfassung, Verwaltung und Nachführung der AV-Daten erfolgt dezentral bei den zuständigen Nachführungsstellen pro Gemeinde. Als projektierte Objekte werden in Mutation stehende Grundstücke sowie projektierte Bauten ab Baufreigabe geführt. Ausgeführte Bauten und Anlagen sind innerhalb eines Jahres seit der Bauvollendung in der AV nachzuführen. Nach der Nachführung sind die AV-Daten durch die Nachführungsstellen innerhalb einer Woche an das zentrale Datenportal Kanton Zürich (DAV ZH) hochzuladen.

Wichtig bei Verwendung der Daten der amtlichen Vermessung für Baueingaben: Situationspläne für Baueingaben müssen vor Einreichung des Baugesuches bei der Baubehörde durch die zuständige Nachführungsstelle der amtlichen Vermessung (Nachführungsgeometer) richtigkeitsbestätigt werden. Hinweise und Mindestanforderungen zur Darstellung sind in der kantonalen Weisung AV09, Anhang 1 geregelt (vermessung.zh.ch#grundlagen).

Die 11 Informationsebenen der AV-Daten:
- Fixpunkte: Dauerhaft versicherte Referenzpunkte zum Koordinatenbezugssystem
- Bodenbedeckung: Gebäude, Strassen, Gewässer, Wald etc.
- Einzelobjekte: Gebäudeteile, Mauer, Brücke, Masten etc.
- Höhen (Im Kanton ZH werden die Höhen nicht in der AV verwaltet)
- Nomenklatur: Ortsnamen, Flurnamen
- Liegenschaften: Grenzpunkte, Grundstücke, selbständige und dauernde Rechte
- Rohrleitungen: Hochdruckleitungen für Gas und Öl
- Hoheitsgrenzen: Gemeinde-, Bezirks-, Kantons-, Landesgrenzen
- Dauernde Bodenverschiebungen (Im Kanton ZH gibt es bisher keine solchen Gebiete)
- Gebäudeadressen: Hausnummer, Strassen, Postleitzahl und Ortschaften
- Administrative Einteilungen: Planeinteilung, Toleranzstufen, Nummerierungsbereiche

DXF-Layerdefinition nach Datenreferenzmodell GEOBAU (Norm SN 612 020)

Datenbezug

Achtung: Die dargestellten Daten können vom tatsächlichen Dateninhalt abweichen. Der genaue Dateninhalt ist in den Metadaten beschrieben


Service-Schnittstelle