Arten der Feuchtgebietskartierung (1976 / 1977) (kantonaler Datensatz)

1979 und 1990 wurden die Feuchtgebiete auf ihren Pflanzenbestand und Zustand untersucht. Die Ergebnisse dieser Aufnahmen wurde in einer 4th-Dimension-Datenbank (BIS-Datenbank) abgelegt. Die einzelnen Beobachtungen sind über Punktkoordinaten georeferenziert.

Die Kartierungsflächen wurden im GIS ab Plan digitalisiert. Ein Feuchtgebiet kann durch mehrere Kartierungsflächen abgebildet werden.
Die Beobachtungen aus der 4th-Dimension-Datenbank wurden exportiert und in einen GIS-Punktdatensatz konvertiert. Anschliessend wurden die Objekte der zwei neuen Datensätzen „Feuchtgebiete“ und „Beobachtungen“ soweit möglich verknüpft. Als Verknüpfungskriterien wurden die räumliche Überlagerung oder/und vergleichbare Attributwerte von nahe beieinander liegenden Objekten berücksichtigt.
Für einzelne Gebiete liegen zum Teil aktuellere Nachkartierungen vor.

Datenbezug

Stand der Daten: 31.12.1977


Service-Schnittstelle