Reptilien – Inventar (1993) (kantonaler Datensatz)

Die Inventarflächen wurden auf dem Übersichtsplan 1:2'500 ausgeschieden. Die Flächen wurden als Punkt ebenfalls auf dieser Kartengrundlage lokalisiert und die Beobachtungsdaten in einer 4thDimension-Datenbank erfasst.

Die Flächen wurden ab Plan digitalisiert. Für 99 in der Datenbank nur als Punkt vorhandene Teilobjekt wurde automatisch eine Kreisfläche mit einem Durchmesser von 10 Meter generiert.
Anschliessend wurden die Dateneinträge mit dem GIS-Flächendatensatz über Gemeinden-, Objekt- und Teilobjektnummern verknüpft. Die Verknüpfung wurde anschliessend überprüft und in wenigen Fällen korrigiert (meistens unterschiedliche Gemeindezuteilung zwischen Datenbank und Plan).

HINWEIS: Die Beobachtungen befinden sich ebenfalls in der Datenbank des „Centre Suisse du Cartographie de la Faune“ (CSCF), welche als separater CSCF-Punktdatensatz verfügbar ist.

Datenbezug

Stand der Daten: 31.12.1993


Service-Schnittstelle